Das Buch: "Spielend zum Ziel"

Vorwort und Begrüßung

Jedes Mal, wenn man ein Buch öffnet, lernt man etwas;

und: Du öffnest ein Buch, das Buch öffnet dich.

Chinesisches Sprichwort

Hallo und herzlich Willkommen! Seit dem ersten Erscheinen dieses Buches sind nun fast 9 Jahre vergangen. Dank zahlreicher Kritik, wurde es Zeit für eine kräftige Überarbeitung. Auch, da sich die Zustände in unserer Gesellschaft erneut und sehr deutlich spürbar verändert haben. Ich danke allen, die sich positiv äußerten und mir schrieben, dass Ihnen dieses Buch geholfen habe. Darüber freue ich mich natürlich sehr. Aber auch danke ich Denjenigen, die mit ihrer konstruktiven Kritik dabei halfen, meine Worte neu zu wählen und schwer verständliches besser und ausführlicher zu formulieren. Somit sind einige Kapitel völlig verschwunden, andere wurden komplett überarbeitet und zeitgemäßes ist hinzugekommen. Insbesondere dem steigenden Leistungsdruck habe ich mehr Aufmerksamkeit gewidmet.

Erneut lade ich ein, auf eine Reise durch viele Facetten des Lebens und Schaffens. Wie es der Titel ankündigt, geht es in diesem Buch darum, wie Sie Ihre Ziele spielerisch und ohne große Anstrengungen erreichen können.

Jeder Mensch möchte in seinem Leben irgendetwas erreichen, dennoch gelingt es nicht jedem, genau das zu sein oder zu haben, was er sich aus tiefstem Herzen wünscht. Es muss also etwas geben, das uns daran hindert, dort hin zu kommen. Dies wollen wir zunächst herausfinden.

Während meiner nun fast 40 Jahre, anfangs interessierter und später intensiver Beobachtung und Studien der Verhaltensweisen von Menschen, habe ich manche erlebt, die entweder mit trotzigem Kopf, verzweifelt oder depressiv erkannt haben, wie sie weit davon entfernt waren, sich selbst oder etwas wirklich Sinnvolles zu verwirklichen.

Vor allem bei meiner späteren Arbeit als Coach musste ich mit ansehen, wie Streitigkeiten, mangelhafte Kommunikation und fehlende Integrität fast jeden Einzelnen irgendwann einmal straucheln ließen. Die meisten von ihnen haben Dinge, wie „Schicksal“, „Pech“ oder „es ist halt nicht zu ändern“ oder „die anderen sind schuld“ als Gründe genannt. Auch ich erwischte mich immer mal wieder beim Rechtfertigen und bekam dann auch prompt die Quittung. Da ich sehr früh gelernt habe, mich selbst zu beobachten und hinter die Kulissen zu schauen, war ich stets auf der Suche nach irgendeinem Sinn und den Möglichkeiten, innerhalb dieser scheinbar unheilvollen Welt.

Leider habe ich als junger Mensch viele falsche Informationen konsumiert und besuchte eine Schule, die dazu neigte, Persönlichkeiten zu unterdrücken.

Nach einigen Fehlschlägen und Blessuren wurde mir dann von ganz besonderen Menschen geholfen, mein Leben zu verändern. Zwar habe ich mir selbst geholfen, aber ohne diesen kräftigen Anstoß von Außen hätte ich es nicht so schnell hinbekommen. Ich habe gelernt, viele Dinge einfach mal andersrum zu betrachten und zeitweise sogar alles in Frage zu stellen. Dadurch bekam ich eine neue Sicht, ohne meine Umgebung umgestalten zu müssen. Ich lernte, wenn ich mich verändere, dann verändert sich die ganze Welt. Auch lernte ich, wie man diese Erkenntnisse in einfache Regeln umwandelt, die leicht anzuwenden sind. Dies, ohne sich religiöse, esoterische oder ähnliche Verhaltensmuster anzueignen.

Aus diesen positiven Erfahrungen ist bei mir recht bald der Wunsch entstanden, anderen Menschen diesen „Tritt” zu verpassen. Das heißt, dabei zu helfen, das Wichtige vom Unwichtigen unterscheiden zu können und die richtigen nächsten Schritte zu gehen. Mit diesem Buch möchte ich einen Beitrag leisten und Menschen ansprechen, die ich nicht persönlich coachen kann, auch wenn ein persönliches Coaching in seiner Wirksamkeit nicht durch das Lesen eines Buches ersetzt werden kann.

An dieser Stelle sei ein Zitat aus dem Kinofilm „Die Matrix (Teil 1)" angebracht: „... ich möchte Deinen Geist befreien. Doch ich kann Dir nur die Tür zeigen, hindurchgehen musst Du selbst!”.

Ich möchte nun Ihr persönlicher Coach sein und bin mir bewusst, dadurch ein Stück Verantwortung zu übernehmen. Eine wichtige Voraussetzung ist jedoch, Sie lassen zu, dass Sie wachsen und sind bereit, Ihre bisherigen Denkmuster zu überarbeiten.

Wir werden das Thema „Ziele“ Kapitel für Kapitel von verschiedenen Seiten aus beleuchten. Alle Kapitel sind für sich betrachtet eine eigenständige Lektüre, es ist aber ratsam, alle Kapitel in der vorgegebenen Reihenfolge zu lesen, da nur so die Zusammenhänge deutlich werden und ein praktisch anwendbares Gesamtverständnis entsteht. Jedes Kapitel hat direkt oder indirekt etwas mit Zielen zu tun. Dennoch ist möglicherweise nicht jedes Kapitel für Ihre Zielerreichung wichtig. Jemand, der bereits voller Elan in mehreren Projekten steckt und gerne sofort loslegt, wenn es nach Arbeit riecht, der muss das Kapitel „Mut“ nicht unbedingt lesen. Wenn Sie keine Firma haben oder niemals gründen wollen, dann können Sie auf das Kapitel „Mitarbeiter“ verzichten.

Auf unverständliche Fachwörter habe ich möglichst verzichtet oder in einer Fußnote[1] erklärt. Sofern es mehrere Definitionen gibt, habe ich nur die Wichtigsten verwendet oder diese hervorgehoben (fett markiert).

Wenn eine Aktivität Ihrerseits notwendig oder sinnvoll ist, so ist dies mit diesem Symbol gekennzeichnet.

Ihr Erfolg mit dem vorliegenden Buch hängt stark von Ihren eigenen Motiven ab, also zu welchem Zweck, Sie es lesen. Ideal ist es für Diejenigen, die Probleme bei der bisherigen Umsetzung von Zielen oder Plänen hatten, die auf der Suche nach einem neuen oder gar großen Spiel sind und für Diejenigen, die sich unmittelbar in solch einem Prozess befinden.

Es ist mir noch ein besonderes Anliegen zu erwähnen, dass dieses Buch für spirituelle und für nicht spirituelle Menschen gleichermaßen gedacht ist. Beim Thema Ziele erreichen ist es im Grunde genommen egal, woran man glaubt, welcher Kultur man angehört oder welches Wertesystem man besitzt. Gerade spirituelle Menschen neigen dazu, auf Wunder zu warten. Ihnen kann ich versichern, dass diese niemals gänzlich von selbst geschehen werden. Es liegt immer an uns selbst, unseren Entscheidungen, unseren Handlungen und vor allem an unserer Umgebung. Es kommt auch darauf an, wie ehrlich wir uns mit all unseren Problemen auseinandersetzen und letztendlich am disziplinierten Tun. Das Richtige und Wichtige, in Bezug auf Ihre Zielsetzung, gilt es herauszufinden, dieses zu aktivieren und zu leben.

Es würde mich freuen von Ihnen zu hören, indem Sie mir Ihre Erfolge, Ideen oder auch Kritik und Anregungen zu diesem Buch mitteilen.

 

Herzliche Grüße

Frank H. Sauer

 

24. Mai 2012

 


[1] Fußnote: Den ein oder anderen scheint das Lesen von Fußnoten zu nerven. Aber es ist, so wie beim Erkunden oder Studieren eines Fachgebietes oder einer Wissenschaft, enorm wichtig, die richtige Bedeutung der verwendeten Fachausdrücke zu kennen, da jeder einzelne Begriff (≈ begreifen) ein Baustein des jeweiligen Wissensgebietes ist.

 


Kontakt Coach und Coaching Köln

Termine Workshops und Seminare

Coaching Mallorca und Andalusien

Coaching Wissen Glossar Definitionen

Aktueller Newsletter
vom April 2017:
"Gutes Outplacement"

Zum News-Archiv
Zum News-Archiv

Coach Ausbildung:

Der nächste Durchlauf der Ausbildung zum Coach in Köln beginnt Ende 2017. Einige Module der Semester 1 bis 4 können einzeln gebucht werden. Ausführliche Infos >>

Ausbildung zum professionellen und zertifizierten Coach in Köln

Neue Postkarten:

Postkarte zum Nachdenken. Strategie
Die beste Strategie ist ...
Keine Zeit ist eine Lüge. Nutze Deine Zeit sinnvoll für ein erfülltes Leben!
Keine Zeit! Ist eine Lüge!

.