ZUR PERSON

Coach Frank H. Sauer in Frankreich
Foto: Judith Lindemann

Frank H. Sauer ist Jahrgang 1964, ein gebürtiger Süd-Hesse, hat vier Kinder und lebt mit seiner Familie vornehmlich in Hürth bei Köln.

Er gilt heute als einer der ersten Coaches in Deutschland - seit 1996. Weit über 1000 Klienten haben sich ihm seither anvertraut. 

Er zeichnet sich vor allem durch seine Vielseitigkeit, Empathie und sein sehr großes unternehmerisches sowie methodisches Praxiswissen aus.

Ausgebildet wurde Frank H. Sauer durch praxisbezogene eigene und beteiligte Unternehmen sowie von erfahrenen und sehr erfolgreichen Unternehmern (Mentoren).

Auch durch persönliche und unternehmerische Niederschläge, von denen er sich stets schnell erholte, hat er viel Erfahrung im Umgang mit schwierigen Situationen sammeln können.

Diese Erkenntnisse setzt er mit einer inspirierenden Leichtigkeit während des gesamten Coachingprozesses um.


Persönliches Motto und Claim

"Unternehmen und Leben im Einklang"


Berufliche Vita

1989 gründete er sein erstes Unternehmen. Dieses entwickelte, baute, verkaufte und schulte Computersysteme für Unternehmen aller Art. Meist Spezialanwendungen für Architekten, betriebswirtschaftliche Softwareanwendungen, Netzwerklösungen für Unternehmen und ab 1992 die ersten Internet-Anwendungen.

1993 erfolgte ein paralleler Ausflug in die Immobilienwelt im Bereich Projektentwicklung mit nachhaltigen Konzepten für Lebensqualität und wirtschaftlicher Effizienz. Dabei konnte er mit herausragenden und innovativen Persönlichkeiten zusammenarbeiten.

1994 veranstaltete er die ersten Internetseminare für Unternehmer, die damals dieser neuen Technologie und den damit verbunden Möglichkeiten sehr skeptisch gegenüberstanden.

1996 fing er an, als Coach zu arbeiten - inspiriert durch den kürzlich verstorbenen Sir John Whitmore und seiner mit Timothy Gallway entwickelten "Inner Game" Methode.

1998 entwickelte er Konzepte und zukunftsweisende Visionen für die sog. "Neuen Medien", welche zunächst konserviert und erst später aktiviert wurden - innerhalb spezifischer Projekte für Klienten sowie umfangreichen Mandaten für innovatives Management (Change, Disruption).

Im Jahr 2000 gründete er federführend, gemeinsam mit Trainern, Beratern und Coaches die Akademie DA VINCI 3000, die bundesweite Kooperationen mit Beratungsunternehmen und Steuerberatungskanzleien pflegt. Die Akademie versteht sich hier als Brückenbauer zwischen den Einzeldisziplinen "Change", "Innovation", "Effizienz" und "Lebensqualität".

2003 erschien sein Buch “Spielend zum Ziel", das nützliche Tipps enthält, wie man den alltäglichen Fallstricken entgehen und seine Potentiale entfalten kann. 2012 erschien eine völlig überarbeitete Ausgabe mit dem Untertitel: "Handbuch für das Erreichen Ihrer persönlichen Ziele".

Seit 2006 hat er sich zusätzlich für gesellschaftlich wertvolle Projekte engagiert und ist seiner Leidenschaft, dem Komponieren und Produzieren von Musik, nachgegangen.

Dabei wurden z.B. Filmprojekte realisiert, multimediale Netzwerke aufgebaut und während eines Lehrauftrages an einer Hochschule den Studenten für den Studiengang "Kulturmanagement" das praxisbezogene Coaching für Künstler sowie das optimale Projektmanagement von Kunstprojekten nahe gebracht.

Coach Frank H. Sauer in Köln am Rheinhafen
Foto: Julia Hüttner

2010 hat er sich einen weiteren Traum erfüllt, indem er Kinder und Jugendliche in einem von der Bundesregierung eingerichteten Projekt unterrichtete und dem Projekt neue Impulse verlieh  vor allem in Sachen Empathie für Heranwachsende und eine wirksame Öffentlichkeitsarbeit für das gesamte Projekt in dieser Region.

Neben seiner Tätigkeit als Autor, Coach und Mentor ist er Geschäftsführer der DA VINCI 3000 GmbH, die seit 2014 ein umfangreiches Ausbildungsprogramm (CAP-Intuistik) anbietet, dessen Kern das innerhalb von 14 Jahren entwickelte "me:in-Prinzip" ist.

Hier können sich Unternehmer, Führungskräfte, Coaches, Personalentwickler, Sportpsychologen, Lehrer sowie Pädagogen effektiv und zeitgemäß weiterbilden.

Ausführliche Informationen über diese Ausbildung zum "etablierten" Coach finden Sie hier: https://www.coaching-ausbildungs-programm.de/

2014 entwickelte und veröffentliche er als Mit-Autor und Herausgeber das freie und kostenlose Onlineportal Wertesysteme.de - ein Wörterbuch der Werte und Wertvorstellungen, das bei den aktuellen Werte-Diskussionen als umfassender Ratgeber zur Verfügung steht und monatlich über 15.000 Leser hat.

2017 veröffentlicht er das "Das Große Buch der Werte - Enzyklopädie der Wertvorstellungen". Ein Wörterbuch aller Begriffe für Werte (Wertvorstellungen) und viele Infos und Tipps rund um die Themen Werte in der heutigen Gesellschaft, Wertewandel, Unternehmenskultur, Leitbilderstellung, Tugenden, Leitkultur und vieles mehr.

Ein umfassendes Nachschlagewerk, als Ergebnis einer 21-jährigen Entdeckungsreise und akribischen Forschungsarbeit.

Heute lebt er pendelnd in Köln und in der Nähe von Frankfurt/Main. Ab und zu hält er sich mit Klienten auf Mallorca oder in Andalusien auf.


Hobbys und Leidenschaften

  • Studieren der Schriften von Querdenkern und Philosophen
  • Musik: Klavier, Komponieren und Produzieren im eigenen "kleinen" Studio
  • Segeln und Reisen ans Meer
  • Schreiben: Sachbücher und Fach-Publikationen zu seinen Themen; seit 2017 auch erstmals einen Roman (die Fertigstellung ist unbestimmt)
  • Gartenpflege sowie Kräuter züchten und diese zu Gewürzmischungen verarbeiten.
  • Duplo-Bauwerke "ohne Plan" zu schaffen (stundenlang)
  • Philosophieren und inspirierende Vorträge halten
  • Das intensive Beschäftigen mit Motiven und Wertvorstellungen (Werte)
  • seinen eigenen 4 Kindern ein gutes Vorbild sein

Meist verwendeter Ausspruch der Begeisterung

"Wie geil ist das denn!"


Ziele und Ambitionen


Letzte Bearbeitung am 09.11.2017