Zum Hauptartikel: Was ist Coaching?

Coaching Methoden

Diese Seite befindet sich im Aufbau und wird Zug um Zug erweitert. Die einzelnen Methoden werden später als extra Artikel (Seite) aufbereitet und hier übersichtlich verlinkt.

Es gibt viele unterschiedliche Methoden, die im Coaching Anwendung finden. Hier wollen wir die wichtigsten und die besten aufführen.

Anmerkung: Es handelt sich hier nicht um von uns entwickelte Methoden, diese finden sie hier >>

 

Hinweis: Eine Übersicht der von uns genutzten Methoden und Modelle finden Sie auf den Seiten des Coaching-Ausbildungs-Programms >>

Postkarte "CoACHing"
Postkarte "CoACHing"


Das „GROW-Modell“

Entwickelt von John Whitmore

GROW wurde von der „Inner Game Methode“ beeinflusst, die von Timothy Gallwey entwickelt wurde.

GROW ist die Abkürzung (ein sog. Akronym) von folgenden Fragestellungen:

  1. G = GOAL = Ziel, Treffer, Wunschvorstellung
    Der gewünschte Zustand, das Ziel, das es zu erreichen gilt. Das Ziel muss in "vollendeter Gegenwart" formuliert sein. Es muss klar und deutlich formuliert sein.
  2. R = REALITY = Realität, Tatsachen, Fakten
    Die exakte gegenwärtige Realität. Die Beschreibung der Probleme und die daraus resultierenden Herausforderungen. Ebenso die Entfernung zum Ziel.
  3. O = Obstacles = Hindernisse, Schwierigkeiten
    Eine genaue Beschreibung aller Hindernisse auf dem Weg zum Ziel hin, die bisher nicht bewältigt werden konnten.
    O = Options = Optionen, Wahlmöglichkeiten
    Alle (auch verrückte) Optionen, welche die genannten Hindernisse aus dem Weg räumen können. Mit anschließender Auswertung der Optionen (ausloten; siehe Optionenbaum).
  4. W = Way Forward = Weg nach vorne, Entscheidung, Aktion
    Die gewählten (bzw. verknüpften) Optionen werden in Handlungsschritten beschrieben mit einem nächsten Schritt, der relativ sofort gemacht werden kann.


Letzte Bearbeitung am 27.02.2019