coaching card: "Das Undenkbare ist möglich, wenn man das Unmögliche lange genug denkt."

Postkarte: Das Undenkbare ist möglich, wenn man das Unmögliche lange genug denkt.

Wenn man bedenkt, dass unsere Gedanken frei sind, dann ist natürlich nichts undenkbar. Dennoch denken wir die meisten möglichen Gedanken nicht (das Verhältnis ist ungefähr 1 zu unendlich). Dies liegt daran, dass fast alles, was wir denken, durch unsere Erinnerungen, das direkte Umfeld sowie unmittelbare Wahrnehmungen entsteht.

Was wäre, wenn wir das denken würden, was unseren Idealen entspricht? Das, was als nicht möglich gilt und doch gedacht werden kann? 

Alle heutigen technischen und geistigen Errungenschaften waren einst Utopien. Vor allem von der jeweiligen Wissenschaft als nicht möglich oder verrückt deklariert.

Vieles ist deshalb mindestens denkbar, auch wenn es unmöglich scheint, es zu realisieren. Einiges davon wartet darauf, konkret gedacht zu werden, um es anschließend zu verwirklichen.

Meist folgen "gute" Gedanken einer Intuition, die Aspekte von Lebensqualität und ein gewisses Maß an Verrücktheit beinhaltet.

Da wir aus der Geschichte und aus Biografien erfolgreicher Menschen wissen, das positive, verrückte Ideen zumeist die bestens waren, ist es also ratsam, sich mit dem konstruktiven Denken zu beschäftigen, welches der eigenen Intuition sowie den inneren Wünschen und Träumen folgt. Mit Gewissheit wird so Einiges möglich.


Letzte Änderung 15.04.2018