intrinsisch

Lateinisch: "intrinsecus" (inwendig, innerlich oder hineinwärts, nach der inneren Seite hin) bedeutet auch „von innen her kommend“.

 

Intrinsische Eigenschaften gehören zum Gegenstand selbst und machen ihn zu dem, was er ist. Sie sind meist äußerlich schwer beobachtbar und im Inneren verborgen.

 

Intrinsische Handlungen (vom Inneren heraus motiviert), auch autotelisch genannt, sind selbstbestimmte Handlungen und brauchen deshalb keine Anstöße von außen.

 

Als Gegenbegriff gilt extrinsisch. 


>> zum Artikel: "Mitarbeitermotivation dauerhaft steigern"

>> zum Newsletter: "Was ist Motivation?"