Schule

Eine Auseinandersetzung mit dem Zusammengesetzten.

Jede Frage ist besser als keine!
Jede Frage ist besser als keine!

Alle gehen in die Schule. Alle? Nein! Ein paar wenige hatten bereits vor langer Zeit beschlossen, sich davon zu verabschieden - zumindest innerlich. Und es wurden immer mehr.

Fazit: Die einst geniale Idee Schule hat versagt. Das ist zumindest der jüngste Tenor und mit nichts zu entschuldigen.

Aber wie konnte das passieren? Womit können wir Schule wieder als wertvoll und vor allem geliebt etablieren?

Hier an dieser Stelle wollen wir der Sache auf den Grund gehen. Dazu ein paar interessante Artikel und Videos, welche bei der Spurensuche und Lösungsfindung behilflich sind:

Harald Lesch über unser absurdes Bildungssystem

Hier bringt es Herr Lesch konkret auf den Punkt. Er spricht über das Kernproblem unseres Bildungssystems: Alles zu theoretisch, alles zu akademisch, alles zu komprimiert. Wir werden gezüchtet und verlernen das Spiel - insbesondere das Entdecken der Natur: Draußen, zum Anfassen und zum wirklichen Verstehen.

Und hier das komplette Originalvideo (Die Welt in 100 Jahren) des Herausgebers KOMPLETT-MEDIA GmbH. Das Thema Bildung beginnt ab der 23. Minute (bitte vorspulen ;-)

Bildungsgespräch in der Autostadt am 11.11.2014

Aufschlussreicher und inspirierender Dialog zwischen dem Gastgeber Reinhard Kahl und Richard David Precht. Auch der dabei gezeigte Filmausschnitt eines Experimentes (Kultivieren der Bildung) in der Potsdamer Montessorischule ist sehenswert. Und ebenso der Filmausschnitt "Bremer Wunder" - ein wundervolles und großes Musikprojekt in einem Stadtteil, der sonst nicht all zu sehenswert ist.

Insgesamt ist dieses Video "Wann Lernen und Leben gelingen" ein Musterbeispiel für positive und intelligente Berichterstattung, die zum Nachdenken und nachmachen einlädt. Bitte mehr davon.

Schule - ein anderes Wort für Gefängnis

Ein sehr interessantes Statement zum Schulsystem. Sogar in den USA wird also erkannt, dass das Preußische Schulsystem (begründet um 1717) vor allem in der westlichen Welt immer noch fast unverändert aktiv ist und zumeist der Züchtung von angepassten Menschen dient. Es funktioniert zwar immer noch, aber nun ist es Zeit für eine neue Form - also eine Bildungsrevolution.

Ein bescheidener Beitrag unserer Akademie: http://www.intuistik.de/philosophie/

Artikel aus brand eins 01/2013 - Schwerpunkt: "Neugier"

Ein Auszug aus dem Artikel (und ein guter Hinweis, wie wir meinen):

... "Die Psychologie-Dozentin an einem Elite-College legt großen Wert auf die Tatsache, dass ihre Kinder ein ganz normales staatliches College besuchen. Zuvor waren sie schon auf staatlichen Schulen. Wenn Kollegen sie darauf ansprechen, sagt sie nur, dass Schule oder Universität nie kaputt machen, was Kinder von zu Hause aus mitbekommen. Der sicherste Weg, um Kinder neugierig und damit erfolgreich lernen zu lassen, sei demnach immer noch, den Nachwuchs in den eigenen vier Wänden wachzuhalten."

Kinder sind sehr wissbegierig. Zumindest bis sie in die Schule kommen.

Dokumentarfilm "ALPHABET"

Angst oder Liebe

Und hier noch eine wichtige Information zum neuen Dokumentarfilm "ALPHABET", der seit Anfang Oktober 2013 in Österreich und Ende Oktober 2013 in Deutschland im Kino zu sehen ist.

Der Film stellt die Frage: "Warum kommen 98% der Kinder hochbegabt zur Welt und nach der Schulzeit bleiben nur 2% davon übrig?" 

Sehr sehenswerter und bewegender Film, der zum völligen und längst überfälligen Umdenken einlädt: http://www.alphabet-derfilm.at/. Der Film ist auch auf DVD erhältlich mit einem interessanten Interview mit dem Produzenten Erwin Wagenhofer.


Nachtcafe: Schule - so geht's nicht weiter (Sendung vom 07.06.13)

Die Schule ist in der Krise: Überforderte Schüler, gestresste Lehrer und Eltern mit Angst um die Zukunft ihrer Kinder -- Schulalltag heute. Die Frage: Kann die Schule so bleiben wie sie ist oder brauchen wir eine radikale Reform?

Gäste: Andreas Stoch (Kultusminister), Silke Sommer-Hohl (Mutter), Bernd Saur (Vorsitzender des Philologenverbandes Baden-Württemberg), Pauline Wahl (Schülerin), Richard David Precht (Philosoph), Ingo Naujoks (Schauspieler), Stefanie Knop (Mutter).

Vortrag "Glücksgefühle" von Prof. Gerald Hüther

Gerald Hüther über Konsum, Begeisterung und Glücksgefühle und wie wir schon als ganz kleine Kinder konditioniert werden.

Interessanter Vortrag aus der Sicht eines "quer denkenden" Neurowissenschaftlers.

Intuition in der Pädagogik

Sendung 8 der 13 teiligen Reihe "Auf den Spuren der Intuition"

Sehr überzeugende Dokumentation von BR-alpha über die Rolle der Intuition in Bildung und Erziehung. Einblicke in eine Form des inneren Wissens, das die Herrschaft des rationalen Denkens ins Wanken bringt und einen bedeutenden Schritt in der Evolution der Menschheit aufzeigt.

Mit Anselm Grün, Götz Werner, Konstantin Wecker, Gerd Binnig, Marcel Desax, Anton Zeilinger, Joachim Bauer, Gerald Hüther, und vielen anderen.

Hier ein Auszug / Ausschnitt der ganzen Sendereihe:


Kontakt Coach und Coaching Köln

Termine Workshops und Seminare

Coaching Mallorca und Andalusien

Coaching Wissen Glossar Definitionen

Aktueller Newsletter
vom April 2017:
"Gutes Outplacement"

Zum News-Archiv
Zum News-Archiv

Coach Ausbildung:

Der nächste Durchlauf der Ausbildung zum Coach in Köln beginnt Ende 2017. Einige Module der Semester 1 bis 4 können einzeln gebucht werden. Ausführliche Infos >>

Ausbildung zum professionellen und zertifizierten Coach in Köln

Neue Postkarten:

Postkarte zum Nachdenken. Strategie
Die beste Strategie ist ...
Keine Zeit ist eine Lüge. Nutze Deine Zeit sinnvoll für ein erfülltes Leben!
Keine Zeit! Ist eine Lüge!

.