Grundeinkommen

Das in der Bildungsrevolution BIRE21 beschriebene Grundeinkommen ist nicht zu verwechseln mit dem sog. "Bedingungslosen Grundeinkommen"; kann aber damit verknüpft werden. 

Dieses Grundeinkommen baut sich aus einem Punktesystem auf, welches durch Sachverhalte und gesellschaftspolitisch wertvolle Aktivitäten aufbaut bzw. gesammelt werden kann:

  1. Eigene Geburt (bedingungslos)
  2. Schulische Bildung
  3. Ausbildungsbescheinigungen
  4. Anzahl eigener Kinder
  5. Geförderte Projekte des Staates (bei ehrenamtlicher Mitarbeit)
  6. Auszeichnungen des Staates für Lebensleistungen
  7. Vererbte Punkte der Eltern

Hier bedarf es eines intelligenten Berechnungsmodells, das jedoch einfach und verständlich sein muss.

Das gesammelte Grundeinkommen ist vererbbar. Jedes Kind bekommt 10% der Punkte überschrieben.

Zum Inflationsausgleich wird als Vorbild die bewährte "Anpassung an das Rentensystem" herangezogen. Sollte das Bedingungslose Grundeinkommen irgendwann einmal etabliert werden, so passt man sich dann an dieses Modell an.